QiGong

Methode
QiGong 
  bedeutet «Kultivierung und Aktivierung der Lebenskraft Qi»

QiGong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform, die auch Teil der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist. Zur Praxis gehören:

  • Atemübungen
  • Körperübungen und Bewegungsübungen
  • Konzentrationsübungen
  • Meditationsübungen der inneren Stille.

QiGong ist gleichermassen geeignet für Jung und Alt, Starke und Schwache, Frauen und Männer. Keine besondere Kleidung aber eine bequeme wird empfohlen.

Medizinisch

Anhand einer TCM-Diagnose werden für Sie geeignete QiGong-Übungen bestimmt. Das Ziel ist bei den medizinischen QiGongübungen  ganz auf die Linderung von Krankheiten und Heilungsförderung ausgerichtet.

Wirkung Langsame, fliessende Bewegungen im Einklang mit dem Atem trainieren und entwickeln das innere Energiesystem im Menschen: stärken die Muskulatur, verbessern die Haltung und Körperwahrnehmung, fördern die Konzentrationsfähigkeit und Koordination, haben ausgleichende Wirkung auf Psyche (regulieren Stresssymptome u.a.)

QiGong Übungen wirken insgesamt regulierend auf den Qi-Fluss des menschlichen Organismus und können übermässig emporgestiegenes Qi absenken oder stark abgesunkenes Qi emporheben. QiGong ist im Vergleich zu Akupunktur oder Phytotherapie die unspezifischste Methode der TCM aber gleichzeitig die am breitesten wirksame.


Übungsgruppe
Das Üben in der Gruppe
motiviert und wirkt sich positiv auf die angestrebten Resultate aus, wir üben  regelmässig:

Dienstags                            
17:45 – 18:45 Uhr         und
19:00 – 20:00 Uhr

Ort:
In den Gymnastikräumen der Vitarama Steinhausen
Bahnhofstrasse 1
6312 Steinhausen

Kosten:
CHF   25.– / Einzelstunde
CHF   80.– / Monat
CHF 200.– / 10-er Abo, Gültigkeit 12 Wochen
CHF 220.– / Quartal  zahlbar am Anfang des Quartals

Leitung:
Eva Maria Burkey dipl. med. QiGong Therapeutin HPS

Bemerkung:
Die Übungsgruppe ist auch für Anfänger nach vorheriger Anmeldung offen,
Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Anmeldung